Nachhaltige Landwirtschaft

Seit 2017 bewirtschaften wir unseren Hof auf eine ökologisch sinnvolle, umweltfreundliche und tiergerechte Weise. Hierbei richten wir uns nach den Bioland Richtlinien, die über den gesetzlichen Mindeststandard, die europaweit geltende EG-Ökoverordnung, weit hinausreichen.

 

Der ökologische Landbau ist seit Menschengedenken die natürlichste Art der Landwirtschaft. Ohne chemisch/synthetische Spritz- und Düngemittel in der Feldbewirtschaftung und ohne prophylaktische Antibiotika in der Tierhaltung.

 

Eine Kreislaufwirtschaft, die Mensch, Tier und Umwelt gut tut.

Tierwohl wird bei uns GROß geschrieben!

Das Wohl unserer Tiere steht für uns an oberster Stelle. Uns ist wichtig, dass sie gesund aufwachsen und sich jederzeit und überall wohlfühlen. Dafür tragen wir die Verantwortung, zum Wohl der Tiere als auch für die Qualität unserer Produkte.

 

Denn Vertrauen zum Produkt fängt beim Erzeuger an.

Europäische Innovations Partnerschaft
mitten im Schwarzwald

Im Sommer 2018 entschlossen wir uns dazu, unseren lang ersehnten Traum in die Tat umzusetzen: wir bauten einen neuen Stall für unsere Kühe.

 

Was diesen Stall so besonders macht ist die Tatsache, dass der Stall im Rahmen des Forschungsprojekts „EIP-Rind: innovatives Bauen in der Rinderhaltung“ gestaltet und umgesetzt wurde.

 

So wurde unter den Aspekten der Verbesserung des Tierwohls, der Emissionsminderung und der Verbesserung der Nachhaltigkeit und Öffentlichkeitsarbeit gebaut.

 

In diesem Stall kommen unsere Kühe voll auf ihre Kosten: viel Platz, gemütliche Stroh-Liegeboxen, Gummimatten auf dem Boden, eine automatische Massagebürste… hier vermisst eine Kuh nichts.